Aktuelles


Speiseplaene Obstkorb 927 464 0315
 Hier finden Sie unsere aktuellen Speisepläne. Folgen Sie diesem Link! Speiseplaene obstkorb 0315



Adventsaktion am 24.11.2018



Plakat a3 öffnungszeiten Advent

flyer a6 rs Advent

14.11.2018




Hier entsteht ein Raum für Kreativität und Bildung

Projekt Kultur und Bildungszentrum Nordstadt 4655

Am 25.09.2018 hat die Polizeidirektion Göttingen den Schlüssel für die Räume in der Matin-Luther-Straße 41a an die Lebenshilfe Hildesheim übergeben und mit der Unterschrift bei dem Notar die Schenkung besiegelt. An die Schenkung sind allerdings Auflagen geknüpft. So soll die Verwendung der Räumlichkeiten auch einer positiven Entwicklung im Stadtteil dienen. Die Lebenshilfe Hildesheim und das Theaterpädagogische Zentrum haben gemeinsam ein Konzept erstellt, in dem sowohl das Anforderungsprofil der Polizeidirektion Göttingen, der Nutzen für den Stadtteil als auch die Interessen der beiden Projektpartner Berücksichtigung finden. Eine bunte Mischung aus Kulturerlebnis, Bildungs- und Freizeitangeboten, Treffpunkt für Anwohner und Gemeinwesenarbeit wartet darauf beginnen zu können. Inklusion und Vielfalt soll für neue Impulse und attraktive Angebote sorgen. Da für die Durchführung eins solches Konzeptes Koordination und Service nötig sind und diese auch verwaltet werden müssen sollen unter Begleitung einer hauptamtlichen MitarbeiterIn Arbeitsplätze für Beschäftigte in den Bereichen Hauskoordination und Service und ggf. auch in den Bereichen Requisite und Veranstaltungstechnik entstehen. Allerdings steht vor dem Start der Angebote in den Räumlichkeiten eine zweckorientierte Umbaumaßnahme an, für die Fördergelder generiert werden müssen. Mit einer Inbetriebnahme vor Mai 2019 wird nicht gerechnet.

Text und Foto: Tobias Plitzko
15.10.2018

Herbstdisko am Jo- Beach

Die Stimmung trotzt dem Wetter

IMG 4770

Unser Herbstfest 2018,

IMG 4782

also die diesjährige Herbstdisco am JoBeach, feierten wir gemeinsam bei überwiegenden sonnigem Wetter am Rand vom Hildesheimer Hohnsensee.

IMG 4916

So manche dunkle Wolke die am Himmel auftauchte,

IMG 4906

trug die vorherrschende gute Laune aller einfach davon.

DJ Jörg und DJ Daniel trafen mit ihrer ausgewählten Strandmusik die Herzen der feiernden Menschen.

IMG 4933

Die Kulinarischen Köstlichkeiten, der Menschenkicker, Clown „Socke“ und „Spencer“ der Feuerspucker verzauberten durch die Mischung alle Teilnehmer der Herbstdisco.

Text: Thomas Sklorz
Fotos: Petra Paulsen
08.10.2018

DGE zeichnet zertifizierte Lebenshilfe Hildesheim aus DGE zeichnet zertifizierte Betriebe der Gemeinschaftsverpflegung aus


In jedem Alter vollwertig verpflegt

Uebergabe DEG Zertifikat

Am 25. September 2018 verlieh die DGE an insgesamt 16 Betriebe und Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung (GV) das DGE-Logo für ein vollwertiges Mittagessen bzw. eine vollwertige Rundum-Verpflegung. Damit profitieren mehr als 37 000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene zusätzlich von einem ausgewogenen und schmackhaften Verpflegungsangebot.
Die Logoübergabe fand während der Arbeitstagung zur Zukunft der Gemeinschaftsverpflegung in Bonn statt. Die zertifizierten Betriebe und Einrichtungen sind repräsentativ für den gesamten GV-Bereich. Die Bandbreite reicht von einer Kindertageseinrichtung mit 41 Tischgästen über Caterer von Kitas und Schulen, die mehrere Tausend Essen täglich liefern bis hin zu Einrichtungen der Betriebsgastronomie mit täglich 20 000 Tischgästen. Auch karitative und medizinische Einrichtungen wie stationäre Senioreneinrichtungen, Krankenhäuser und Rehabilitationskliniken werden dieses Mal ausgezeichnet.
Prof. Ulrike Arens-Azevêdo, Präsidentin der DGE, betonte während der Logoübergabe: „Von einer guten Gemeinschaftsverpflegung profitieren alle, weil so ein aktiver Beitrag zur Gesundheitsförderung und -erhaltung der Gäste geleistet wird“. Besonders stellte sie heraus, dass ein Krankenhaus sowie eine Rehaklinik gleichzeitig auch das Verpflegungsangebot für die Mitarbeiter haben zertifizieren lassen.
Vollwertig essen und trinken trägt zur Erhaltung der Gesundheit bei. Das gilt für Kinder und Erwachsene gleichermaßen, nicht nur Zuhause, sondern ebenso bei Mahlzeiten der Gemeinschaftsverpflegung. Die Gemeinschaftsverpflegung bietet für alle Altersgruppen eine gute Möglichkeit, Primärprävention durch ein ausgewogenes vollwertiges Angebot an Speisen und Getränken in die Praxis umzusetzen. Damit dies gelingen kann, hat die DGE im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft sieben DGE-Qualitätsstandards für Kitas, Schulen und Betriebe, Krankenhäuser, Kliniken, stationäre Senioreneinrichtungen sowie für „Essen auf Rädern“ veröffentlicht. Sie geben Orientierung und ihre Umsetzung stellt ein ausgewogenes Angebot sicher. Die zertifizierten Betriebe haben ihr Verpflegungsangebot in einem mehrmonatigen Prozess in puncto Lebensmittelauswahl, Speisenzubereitung und -herstellung sowie die Essatmosphäre an die DGE-Qualitätsstandards angepasst. Bislang sind bereits über 1 400 Betriebe aus allen Lebenswelten zertifiziert.
Einige der folgenden Betriebe sind 2017 und 2018 erstmals erfolgreich von der DGE zertifiziert worden und wurden auf der Arbeitstagung stellvertretend ausgezeichnet:
• Kita Glücksweg (Kevisa gGmbH), Berlin
• Schule am Pulvermaar, Gillenfeld, Rheinland-Pfalz
• Salvador Allende-Haus, Oer-Erkenschwick, Nordrhein-Westfalen
• Abendfrieden Service GmbH, Oberhausen, Nordrhein-Westfalen
• Lebenshilfe Hildesheim e. V., Produktionsküche Drispenstedt,
• Niedersachsen
• Uwe Nickut Catering GmbH, Burscheid, Nordrhein-Westfalen
• Sozialwerk der DRV-Rheinland e. V., Marktrestaurant, Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen
• Airport Cater GmbH, Frankfurt/Main, Hessen
• Westfälische Provinzial Versicherung AG, Münster, Nordrhein-Westfalen
• Bildungsakademie Waldshut, Baden-Württemberg
• DRV-Rheinland Aggertalklinik Engelskirchen, Nordrhein-Westfalen
• Kostbar GmbH sowie Alfried Krupp-Krankenhaus Rüttenscheid und Alfried Krupp- Krankenhaus
• Steele, Essen, Nordrhein-Westfalen
• Charlottenhall Rehabilitations- und Vorsorgeklinik für Kinder und Jugendliche gGmbH, Bad
• Salzungen, Thüringen
• PROCON Besitz und Verwaltungs GmbH, Küche Calau sowie AWO Wohnpark am kleinen Wald,
• Brandenburg
• Stiftung Westphalenhof, Paderborn, Niedersachsen
• Haus Camilla AWO-Hof Stadt e. V., Hof, Bayern

Quelle: DEG e.V.
27.09.2018



Herbstfest - Disko am Jo Beach


Herbstfest der Lebenshilfe Hildesheim
Eine Erfolgsstory wird fortgesetzt.

Mit einem neuen Team und an neuer Location findet dieses Jahr am 28.09. am Jo-Beach ab 14:30 Uhr die Herbstdisko statt. Eine Kombination aus dem bisherig durchgeführten Herbstfest und der monatlich in der Kufa stattfindenden inklusiven Disko. Ein Fest der Lebenshilfe Hildesheim im öffentlichen Raum für ein gemeinsames Erleben und Beleben. Viele coole Leute treffen sich zum abfeiern, chillen, und grillen. Ein besonderes Rahmenprogramm ist geplant, genaues wird noch nicht verraten.

DJ Daniel, der auch schon in der Kufa den Plattenteller zum glühen bringt, Rhythmen für jeden Geschmack bereit hält und bei dem kein Bein still stehen kann, lässt bei der Party den Beach brennen.

Erstmalig wird auf dem Jo Beach diese Veranstaltung durchgeführt. Als kompetenter Support hat sich die Lebenshilfe Hildesheim die Event Werft mit ins Boot geholt.

Alle sind herzlich eingeladen dabei zu sein und mitzufeiern. Der Eintritt ist kostenlos. Verzehrgutscheine können vor Ort erworben werden.
2018 Herbstdisco jobeach Seite 1 web

PDF

04.09.2018


Neue Stellenausschreibungen liegen vor

Anzeige es wurden neue stellenangebote veroeffentlicht Jahr 2017 01
17.08.2018




Die Tiere sind ihr ans Herz gewachsen

Außenarbeitsplatz 3674

W & b Tiernahrungs GmbH von Lebenshilfe Hildesheim ausgezeichnet für vorbildliches Engagement bei der Beschäftigung von Menschen mit Behinderung. Seit fast 3 Jahren kümmert sich Jennifer Westerling bei dem Tierfuttergeschäft Fressnapf um die Nagetiere. Frisches Wasser geben, Essen zubereiten und regelmäßig die Gehege reinigen gehört zu ihren Aufgaben.

Außenarbeitsplatz 3665

Das Besondere hierbei: Jennifer Westerling ist Beschäftigte der Lebenshilfe Hildesheim und arbeitet auf einem Außenarbeitsplatz. Die Geschäftsführerin von Fressnapf Hildesheim, Cornelia Warnest ist angetan von Jennifers Pflichtbewusstsein und dem liebevollen Umgang mit den Tieren. Westerlings Aufgabengebiet ist mit der Zeit gewachsen. So holt sie mittlerweile selbständig das Frischfutter für die Nager aus dem angrenzenden Lebensmittelgeschäft und bereitet es zu.

Außenarbeitsplatz 3668

Begonnen hat das Ganze mit einer Anfrage von dem Sozialdienstleiter der Lebenshilfe Hildesheim Hans Grupe-Hübner über ein 3 wöchiges Praktikum. Schnell war klar, dass Jennifer Westerling hier ihre Berufung gefunden hat und sie weiter in diese Aufgaben hineinwachsen möchte. Für Cornelia Warnest war es ebenfalls Neuland, aber sie hat diesen Schritt nicht bereut und ist heute froh über die Unterstützung. Insbesondere der freundliche familiäre Umgang untereinander hat dazu beigetragen, dass aus dem 3 wöchigen Praktikum eine langfristige Zusammenarbeit wurde. Die MitarbeiterInnen sehen in Jennifer eine Kollegin und so ist es auch nur konsequent, dass sie an den Betriebsveranstaltungen teilnimmt und gefühlt ein Teil der Belegschaft geworden ist.

Außenarbeitsplatz 3676

Hierfür möchte die Lebenshilfe Hildesheim sich bedanken und zeichnet die Firma w & b Tiernahrungs GmbH für dieses vorbildliche Engagement aus. Übergeben wird die Urkunde von Sandra Feister von der Lebenshilfe Hildesheim. Feister kümmert sich unter anderem um diesen Außenarbeitsplatz als Schnittstelle zwischen Lebenshilfe, Geschäftsführung und natürlich den Beschäftigten. Die Verleihung ist zum ersten Mal erfolgt, so Feister aber es sollen noch viele folgen. Wir sind immer auf der Suche nach weiteren Möglichkeiten Beschäftigte der Lebenshilfe Hildesheim auf einen Außenarbeitsplatz zu vermitteln. Ein kleiner Schritt in Richtung Inklusion.

Text und Fotos: Tobias Plitzko



Geänderte Öffnungszeiten im Lädchen

Laedchen vom 26.07. bis 01.08.2018

PDF



Einkaufstage im Kloster Maria Bildhausen 2018

Zum 3. Mal präsentierte sich die Lebenshilfe Hildesheim mit ihren Eigenprodukten im malerischen Kloster Maria Bildhausen.

IMG 20180708 WA0002

Das Dominikus-Ringeisen-Werk, in der Region Unterfranken, lud am 30.06. und 01.07.2018 zum Facheinkäufertag und anschließendem Sommerfest ein.

IMG 20180708 WA0006

Insgesamt waren in diesem Jahr 13 Werkstätten vertreten.

IMG 20180708 WA0003

Das vielfältige Angebot von hochwertigem Spielzeug, Dekorationsartikeln und „Schönes und Nützliches“ für Haus und Garten fand großen Anklang.

IMG 20180708 WA0000

Mit unseren farbenfrohen Holzartikeln, die wir bei strahlendem Sonnenschein präsentierten, lockten wir zahlreiche Besucher an.

IMG 20180708 WA0004

Ein Blumenstrauß aus unseren Holzblumen war der Renner.

Das Messeteam
Text und Fotos: Silvia Hartsch



Geänderte Öffnungszeiten im Lädchen

Document page 001
PDF
11.06.2018 Silvia Hartsch



Die Werkstattinfo 1/2018 ist online verfügbar

werkstattinfo 01 2018 deckblatt

Zum öffnen klicken Sie bitte  auf das Bild

08.06.2018



Ehrungsfeier für 10 und 20jährig Beschäftigte

Am 01.06.2018 war es wieder so weit. Insgesamt 37 Beschäftigte der Lebenshilfe Hildesheim mit einer 10 jährigen und 20jährigen Betriebszugehörigkeit wurden in der Feierstunde geehrt.

2018 Ehrungsfeier 3341

Nach dem Sektempfang hat im großen Sitzungssaal des Kreishauses der geschäftsführende Vorstand Bolko Seidel gemeinsam mit dem Werkstattrat die Urkunden und Anstecknadeln an die Jubilare übergeben.

2018 Ehrungsfeier 3355

Unter dem Beifall der anwesenden Familienangehörigen, Freunde und BetreuerInnen wurde jede geehrte Person nach vorn gebeten und persönlich geehrt.

2018 Ehrungsfeier 3360

Im Anschluss gab es in der Kantine im Kreishaus Kaffee und Kuchen.

2018 Ehrungsfeier 3453

Für Unterhaltung hat Clown Pepe Pepolino unter Einbeziehung des Publikums mit seinem kurzweiligen Programm gesorgt.

2018 Ehrungsfeier 3457


04.06.2018
Fotos: Andrea Hellmers
Text: Tobias Plitzko



Im Rahmen des Hafenfestes wird das bei der Lebenshilfe Hildesheim hergestellte Rettungssystem live vorgestellt

RLS  System 1885

„Im Rahmen des großes Familienfestes am Hildesheimer Hafen am 09.06.2018 finden um 13.30 Uhr und um 17.30 Uhr Vorführungen des bei der Lebenshilfe Hildesheim hergestellten Rettungssystems „Rescue Star“ statt.
Der Rescue Star wird mithilfe eines großen Krans zu Wasser gelassen. Erfinder Herr Prof. Schwindt wird dabei die Funktionsweise sowie Einsatzmöglichkeiten des innovativen Systems erklären.“

30.05.2018
Peter Straube



Das Lädchen "Schau mal rein" stellt auf dem Magdalenenfest Dekoartikel aus.

Magdalenenfest 9840

Magdalenenfest im Magdalenengarten und auf dem Wohl

Samstag und Sonntag, 2. / 3. Juni 2018
in der Zeit von 11.00 bis 18.00 Uhr


Das Lädchen präsentiert sich mit seinen Artikeln aus der Eigenproduktion Holz und aus Fremdwerkstätten für den Wohn- und Außenbereich auf diesem Fest. Das Verkaufsteam freut sich auf Ihren / Euren Besuch. Gutscheine aus dem Lädchen können gern eingelöst werden.

Silvia Hartsch
30.05.2018




Das Lädchen "Schau mal rein"Disko am 06.06.2018

Juni 01

PDF
30.05.2018



4 E-Ups für den Familien unterstützenden Dienst (FuD)

E Ups 3052

Im Rahmen der Mitarbeiterversammlung des FuD der Lebenshilfe Hildesheim wurden die vier neuen E-Ups vorgestellt. Die Elektrofahrzeuge sind wie gemacht für den Einsatz. Die 39 Mitarbeiter des FuD sind vorwiegend im Stadtgebiet aber auch im Landkreis unterwegs um Einzelbetreuungen, Alltagsassistenzen und Freizeitangebote anzubieten. Die Mitarbeiter kommen als Studenten und Auszubildende aus sozialen und pädagogischen Bereichen, aber auch als Rentner, die sich nach langjähriger Berufserfahrung im FuD sozial einbringen und engagieren möchten. Der seit 1995 bestehende FuD bietet flexible, ambulante Unterstützung und Assistenz für Menschen mit Behinderung, um diesen Eigenständigkeit in ihrer Lebensführung und Freizeitgestaltung zu ermöglichen. Angehörigen soll durch diese Form der Unterstützung die Möglichkeit geboten werden, ihre eigenen Freizeitressourcen zu bewahren und zu erweitern. So können Freiräume zur Erholung und zur Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ermöglicht werden.

Text und Foto: Tobias Plitzko
17.05.2018


Disko am 02.05.2018 in der Kulturfabrik Löseke

Mai Poster

PDF
23.04.2018


Geänderte Öffnungszeiten für das Lädchen

Laedchen 19 23 04
PDF
17.04.2018 Silvia Hartsch


Neue Stellenausschreibungen liegen vor

Anzeige es wurden neue stellenangebote veroeffentlicht Jahr 2017 01
17.04.2018




Neue Frauenbeauftragte

Auch ein weiter Weg beginnt immer mit dem ersten Schritt

Frauenbeauftragte 2018 2906

Anja Schmidt ist die neue Frauenbeauftragte der Lebenshilfe Hildesheim. Ihre Vertreterin ist Brunhilde Schoof.
258 Frauen waren Ende 2017 zur Wahl der Frauenbeauftragten der Werkstatt Hildesheim aufgefordert und konnten zwischen drei Kandidatinnen wählen. Damit ist den gesetzlichen Vorgaben des BTHG nachgekommen und ein Schritt weiter Richtung Verantwortung und Selbständigkeit beschritten.
Anja Schmidt ist seit über 16 Jahren in der Werkstatt Hildesheim und davon alleine 15 Jahre in der Tischlerei. Derzeit arbeitet Sie an der Dekupiersäge. Die meisten KollegInnen in dem Fachbereich sind Männer. Anja Schmidt hat früh gelernt sich bei dem vermeidlich staken Geschlecht zu behaupten. Eine Zeit lang spielte sie als einzige Frau in der Fußballmannschaft der Lebenshilfe.

144 Frauen haben an der Wahl teilgenommen und über die Hälfte der Wählerinnen haben Anja Schmidt gewählt. Um dieser neuen Aufgabe gerecht zu werden, nimmt Anja Schmidt an einer Fortbildung für Frauenbeauftragte teil. Unterstützt wird Sie zukünftig bei der Ausübung Ihrer neuen Tätigkeit von einer Assistenz, die 20 Stunden in der Woche ihr zur Seite steht. Diese Assistenz ist ausgeschrieben und die Bewerbungsgespräche sind terminiert. Anja Schmidt kann die Bewerbungsgespräche kaum erwarten!
Anja Schmidt möchte in Ihrem neuen Amt viel bewegen und hat auch schon ein paar Baustellen entdeckt. So können bislang aufgrund der fehlenden sanitären Einrichtungen für Frauen nur Männer in der Fahrradwerkstatt arbeiten. Eine kontinuierliche weibliche Schwimmbegleitung ist derzeit nicht durgängig gewährleitstet, so dass teilweise nur Männer das Schwimmangebot nutzen können.
Die Gespräche mit den Mitarbeiterinnen sind ihr eine Herzensangelegenheit. Der Bedarf ist da und ihre Sprechzeiten in den drei Standorten der Werkstatt sind gut besucht. Sie bietet Einzel- und Gruppengespräche an. An der Tür zum neuen Büro der Frauenbeauftragten wird stehen “Auch ein weiter Weg beginnt immer mit dem ersten Schritt“

Text und Foto: Tobias Plitzko
16.03.2018



Geänderte Öffnungszeiten für das Lädchen "Schau mal rein"

Laedchen 15 19 03
PDF
13.03.2018

Neue Stellenausschreibungen liegen vor

Anzeige es wurden neue stellenangebote veroeffentlicht Jahr 2017 01
13.03.2018



Disko am 07.03.

März Poster

PDF
28.02.2018



Lebenshilfe Hildesheim erhält Familiensiegel 2018 der Stadt Hildesheim

2018 Famileinfreundlicher Betrieb WEB 2902
vlnr. der geschäftsführende Vorstand der Lebenshilfe Hildesheim Bolko Seidel, Oberbürgermeister von Hildesheim Dr. Ingo Meyer, stellvertretender Vorstand der Lebenshilfe Hildesheim Dr. Sonja Hespelt und das Aufsichtsratsmitglied der Lebenshilfe Hildesheim Dietrich Quäker (1. Stellvertreter)

Gibt es Automatiktüren, Fahrstühle oder Rampen um die die Geschäftsräume und Arbeitsplätze einfach zu erreichen? Wie steht es um die Vereinbarkeit zwischen Familie und Beruf? Wird Teilzeitarbeit bei Kinderbetreuung, Elternzeit oder familienfreundliche Urlaubsplanung ermöglicht? Fragen, die bei der Verleihung des Familiensiegels beleuchtet werden. Die Lebenshilfe Hildesheim hat 2018 erstmalig an der Verleihung des Familiensiegels der Stadt Hildesheim teilgenommen und einen umfassenden Fragebogen beantwortet, der zahlreiche Aspekte der Familienfreundlichkeit, Barrierefreiheit und räumlichen Ausstattung hinterfragt. Die Arbeit hat sich gelohnt. Am 15.02. wurden in einer Feierstunde im Rathaus insgesamt 33 Betriebe, Vereine und Organisationen mit dem Siegel ausgezeichnet.

2018 Famileinfreundlicher Betrieb WEB 2898
Vertreter der ausgezeichneten Firmen, Vereine und Organisationen

Erstmals wurde allen Bewerbern das Zertifikat ausgehändigt. Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer verlieh die Urkunden gemeinsam mit dem Vertreter des Bündnisses für Familie, Dr. Ullrich Kumme. Das Familiensiegel macht das soziale Engagement des Unternehmens, die gebotenen Strukturen und die besonders barrierearme Gestaltung der Gebäude sichtbar.

Text und Fotos: Tobias Plitzko 27.02.2018



Geänderte Öffnungszeiten im Lädchen "Schau mal rein" am 15.02. und 16.02.



Laedchen 14 15 02

PDF
13.02.2018



Neue Stellenausschreibungen liegen vor

Anzeige es wurden neue stellenangebote veroeffentlicht Jahr 2017 0113.02.2018

Strategieworkshop

27369220 1737367162961941 5201504271391091825 o

Strategieworkshop zur Zukunftsgestaltung - der Führungskräftekreis der Lebenshilfe Hildesheim bearbeitete viele Themen und Planungen, um neue Wege in 2018 für die Lebenshilfe Hildesheim zu gestalten. Vielen Dank an das Team von Progressio Consulting Hannover!

Foto und Text: Hans Grupe Hübner
02.02.2018




Faschingsdisko 2018

Faschingsdisko 2018

PDF
23.01.2018



Bewerbungstraining

20180117 135859

Bewerbungstraining bei der Lebenshilfe Hildesheim.

20180117 144041

Das Seminar "Richtig und erfolgreich bewerben" unter der Leitung von Frau Goldbach hat allen TeilnehmerInnen viel Spass bereitet und Kenntnisse und Methoden vermittelt, sich für verschiedene Arbeitsfelder zu bewerben.

Text: Hans Grupe-Hubner
Fotos: Franz Mittelstedt



Info

Poster 20.01.18 page 001

PDF
11.01.2018

Besuchen Sie auch unser Archiv: Aktuelles 2017


Besuchen Sie auch unser Archiv: Aktuelles 2016

Mehr in dieser Kategorie: « Dienstleistungen Archiv Aktuelles 2017 »