A+ A A-

Verabschiedung der Teilnehmer*innen der Beruflichen Bildung in das Berufsleben

Mit einem lachenden und einem traurigen Auge geht es in einen neuen Lebensabschnitt

Verabschiedung insta

Das war so toll hier, eigentlich möchte ich gar nicht wechseln. So oder so ähnlich ist es von einigen Teilnehmer*innen der Beruflichen Bildung zu vernehmen. 

16 Teilnehmer*innen haben im Jahr 2022 erfolgreich ihre Berufliche Bildung in der Lebenshilfe Hildesheim abgeschlossen. Mit einem gemeinsamen Kinoerlebnis und einer anschließenden Feierstunde, mit selbst gemachter Pizza, wurde dieses besondere Ereignis gewürdigt. Die Vorbereitung zum Pizzabacken haben die neuen Bildungsteilnehmer*innen in der Hauswirtschaft übernommen. Allen anwesenden wurde die Abschlussurkunde und ein kleines Präsent von der Leiterin der Beruflichen Bildung, Susanne Rogge-Kraft überreicht. Die Bildungsbegleiter*innen haben den besonderen Tag geplant und organisiert.

2022 Verabschiedung Berufliche Bildung 4157 2

Nicht jeder hat gleich seine Berufung gefunden. Manuel hatte sich erst für Metallbearbeitung entschieden. Die großen CNC Maschinen aber auch die vielen anderen großen technischen Geräte machen schon Eindruck. Als er gesehen hat, wie in der Tischlerei gemeinsam große Paletten erstellt werden und ein Hand- in Hand arbeiten stattfindet, hat er seine Priorität neu gesetzt und hat in die Berufliche Bildung Holz gewechselt. Er hat sein Ziel erreicht. Nach dem erfolgreichen Ende seine Beruflichen Bildung wechselt er in die Tischlerei der Werkstatt Hildesheim. 

Für Lukas stand von vornherein fest. Es soll die Berufliche Bildung Holz werden, denn er hatte schon immer Spaß an der Holzbearbeitung. Auch er hat in die Tischlerei gewechselt.

Sarah wiederum hatte sich für die Berufliche Bildung Hauswirtschaft entschieden. Das hat ihr sehr viel Freude bereitet. Um so erfreulicher ist für sie, dass sie jetzt eine Beschäftigung in der Kantine im Kreishaus Hildesheim (eine öffentliche Kantine) erhalten hat. Die Besteckbereitstellung gehört jetzt zu ihren Aufgaben und auch die Portionierung der zahlreichen Desserts. Am liebsten wischt sie aber die Tische ab. 

Nils hat seine Praktika in der Zeit der Beruflichen Bildung genossen. Viele Eindrücke konnte er dadurch gewinnen.  Besonders gut hat ihm die Kabelkonfektionierung gefallen. 

Leonie hat ihre Berufliche Bildung im Bereich Verpackung bestritten. Da möchte sie daran anknüpfen. Sie hat sich für einen Verpackungsbereich in der Werkstatt Hildesheim entschieden um zukünftig Kleinteilebeutel mit unterschiedlichsten Inhalten zu verpacken.

Finn liegt eher die Montage aber mit Holz möchte er auch arbeiten. Da trifft es sich gut, dass die Produktion der Feueranzünder K-lumet in seine zukünftige Arbeitsaufgabe fällt. Holz spalten, und als runde Zündhilfe zusammensetzen und mit Docht versehen, das ist sein Ding. Aber weitere Arbeitsschritte wollen noch gelernt werden, z.B. das Wachstauchen. 

Patricia hat sich für den Bereich der Bearbeitung von Schaumstoffen entschieden. Ausformen von unterschiedlichen Stanzteilen stehen genauso auf dem Programm wie das korrekte Verpacken. 

Heinz-Dieter hat es gleich gewusst, als er den Hubwagenführerschein im Rahmen seiner Beruflichen Bildung gemacht hat. Jetzt profitiert er am Standort Käthe- Paulus- Straße und ist für den Warenfluss zuständig.

2022 Verabschiedung Berufliche Bildung 4180 2

Ein paar Einblicke, die zeigen, wie vielfältig das Angebot ist. Genauso vielfältig war das Angebot an Pizzavariationen, die zur Abschlussveranstaltung der Beruflichen Bildung präsentiert wurden.

Wir wünschen allen Berufseinsteiger*innen eine gute Zeit und viele neue Eindrücke. 

weiterlesen ...

Externes Angebot: offene Tastführung - ein Angebot des tfn

offene tastführung 

Am Samstag, den 18. Juni, laden wir euch zu einer offenen Tastführung ein! 

Wir lernen die Arbeitsbereiche auf und hinter der Bühne näher kennen, besuchen die Schneiderei, Requisiten- und Maskenabteilung. 

Die Führung findet als Tastführung für Nichtsehende und Sehende statt. Die Räumlichkeiten werden beschrieben. Außerdem wird es Materialien zum Tasten geben. 

Wann: Samstag, den 18. Juni 2022 um 14.30 Uhr

Dauer: ca. 60 Minuten

Gebühr: 0.50€ für Kinder, 3€ für Erwachsene

Ort: Theaterstraße 6, 31141 Hildesheim

Hinweis: Die Räumlichkeiten sind ausschließlich per Treppenaufgänge zu erreichen. 

Karten gibt es beim service_center (Theaterstraße 6, 31141 Hildesheim).

Oder unter :

 05121 16931693 (Fax.: 05121 1693 119) 

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bei Fragen wendet euch an Clara-Maria Scheim.

 05121 1693 216,  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Es ist möglich den kostenlosen KulTour Fahrdienst von den Maltesern zu nutzen. Weitere Infos: KulTour Fahrdienst Malteser

weiterlesen ...

Externes Angebot: KunstKlusiv - Eine Ausstellung der Hildesheimer Blindenmission

KunstKlusiv 

Kunstklusiv Anzeige DINA5 2022 04 20[2]

Eine Ausstellung der Hildesheimer Blindenmission

Durch einen unsichtbaren Wald spazieren, Farben hören, Wind anfassen, in Literatur baden – in der Ausstellung KunstKlusiv werden Sie zeitgenössische Kunst mit allen Sinnen erleben. 21 Künstler:innen aus Deutschland, Japan, Korea und Peru zeigen Objekte, Installationen und Konzeptkunst, die den Besuchern völlig neue Kunsterfahrungen bieten. Vier Künstler sind sehbeeinträchtigt, die anderen wurden bei der Entstehung der Exponate von Menschen mit Seheinschränkung begleitet. Aus Hildesheim sind dabei: Burkhard Aickele, Moritz Bormann, Silas Degen und die Wilderers. Die Besucher werden in die Arbeiten mit einbezogen, dürfen fühlen, anhören, mitmachen! Drei Audio-Installationen können Besucher:innen mit Smartphone und Kopfhörer verfolgen. WLAN ist am Ausstellungsort vorhanden.

15.06.2022 – 26.06.2022

Öffnungszeiten:

Mo – Fr         10 – 18 Uhr

Sa                  10 – 20 Uhr

So                   10 – 16 Uhr

Eintritt frei

 

Ort: RASSELMANIA, Bischofskamp 18, Hildesheim

Vernissage: 14.06.2022 – 18 Uhr

mit Pastor Andreas Chrzanowski, Leiter der Hildesheimer Blindenmission,

Oberbürgermeister Dr. Ingo Meyer,

Jürgen Dusel, Beauftragter der Bundesregierung 

     für die Belange von Menschen mit Beeinträchtigungen 

Eröffnung der Ausstellung mit Künstlerinnen und Künstlern und Studierenden der Musikhochschule Hannover

Führungen mit der Kuratorin Dr. Susanne Maier 

am 18.06. und 25.06. um 15 Uhr und nach Absprache

 

Finissage/Kunstgottesdienst am 26.06.2022 um 16 Uhr mit Pastor Chrzanowski, HBM

Mit Musik von „Sharp Five“ 

Weitere Infos: www.kunstklusiv.info

Weitere Ausstellungsorte:

Bayreuth, Stadtkirche, 03.07. – 17.07.2022

Kassel (documenta 15), Kreuzkirche, 31.07. – 21.08.2022

weiterlesen ...

Stadtradeln - du kannst dabei sein - Lebenshilfe Hildesheim e.V. radelt inklusiv

Dabei sein ist alles!

Stadtradeln

Inklusiv radeln mit der Lebenshilfe Hildesheim e.V.
Komm in unser Team – alle können dabei sein*
Auch 2022 hat die Lebenshilfe Hildesheim e.V. wieder ein Team beim Stadtradeln unter
Landkreis Hildesheim gemeldet.

Lebenshilfe Hildesheim e.V. radelt

Folge dem Link: https://buff.ly/3wknogR
Umso mehr Personen dabei sind, umso mehr Kilometer gefahren werden, umso besser für unsere Umwelt, denn jeder Kilometer zählt.
Radfahren ist eine aktive CO2-Vermeidung!
Jede Radfahrt zählt, ob Kurzstrecke oder Wochenendausflug und es ist egal ob bislang die Strecken schon mit dem Rad gefahren wurde oder für die Aktion bewusst auf das Fahrrad umgestiegen wird.
In dem Zeitraum vom 23. Mai bis 12. Juni 2022 kannst du deine gefahrenen Kilometer in deinem Profil eintragen und somit einen Beitrag zum Teamergebnis aber auch zum Umweltschutz leisten.
Melde dich unter www.stadtradeln.de/hildesheim an und wähle dein Team aus.
Beschäftigte und Bewohner*innen können sich für die Anmeldung von den Gruppenleitungen oder dem Sozialdienst Unterstützen holen.
Du kannst auch die App https://www.stadtradeln.de/app auf dein Handy laden.
Gemeinsam für eine bessere Umwelt, weil jeder Mensch zählt!

*Alle, die in der Stadt Hildesheim im Landkreis Hildesheim wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.
weiterlesen ...

Ab dem 9.05.22 haben wir unsere Außenterrasse in der Kantine im Kreishaus wieder für Sie geöffnet.

Ab dem 09.05.22 haben wir unsere Außenterrasse in der Kantine im Kreishaus wieder für Sie geöffnet.


Genießen Sie ihren Kaffee, das reichhaltige Frühtstück oder das abwechslungsreiche Mittagessen…
….natürlich unter den bestehenden Abstands- und Hygienevorschriften.
Sie können sich bei uns mit der Corona-App registrieren.


Wir bieten 22 Sitzplätze auf der Terrasse.

Öffnungszeiten der Außentrrasse:
Montag - Donnerstag 8:30 - 14:30 Uhr
Freitag 8:30 - 13:30 Uhr

Wir wünschen guten Appetit.

Sonnenterasse



Sonnenterasse 2

Sonnenterasse 3



Sonnenterasse 4
weiterlesen ...

Medienmitteilung 2022:Lebenshilfe: Europa muss im Ukraine-Krieg Menschen mit Behinderung stärker in den Blick nehmen

Medienmitteilung des Bundesverbandes der Lebenshilfe zum Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai 2022

Lebenshilfe: Europa muss im Ukraine-Krieg Menschen mit Behinderung stärker in den Blick nehmen

Berlin. Anlässlich des Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai fordert die Bundesvereinigung Lebenshilfe von Europa, Menschen mit Behinderung im Ukraine-Krieg stärker in den Blick zu nehmen. Bundesvorsitzende Ulla Schmidt erklärt: „Menschen mit Behinderung und ihre Familien leiden ganz besonders unter den Folgen des Krieges. Viele verlieren nicht nur ihr Zuhause und ihre Heimat. Über Jahre erzielte Fortschritte werden zunichte gemacht, weil Einrichtungen der Behindertenhilfe zerstört sind und Förderangebote von heute auf morgen eingestellt werden müssen.“

Umso wichtiger sei es, dass geflüchtete Menschen mit Behinderung sofort wieder die notwendige Förderung erhalten und die Kosten dafür von allen europäischen Ländern unbürokratisch übernommen werden. „Als Lebenshilfe“, so die frühere Gesundheitsministerin weiter, „stehen wir an der Seite der ukrainischen Flüchtlinge mit Behinderung. Von Anfang an leisten unsere Lebenshilfe-Vereine vor Ort aktive Unterstützung.“

Mehr zu den Hilfs- und Unterstützungsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung aus der Ukraine ist auf der Webseite www.lebenshilfe.de zu finden.

weiterlesen ...

Zukunftstag – in der Lebenshilfe Hildesheim

Zukunftstag – in der Lebenshilfe Hildesheim

Zukunftstag 2022 3879

Am 28.04.2002, um 9.00 Uhr war es soweit.
Sechs Jungen und Mädchen haben sich im Mehrzweckraum eingefunden. Mitarbeiter*innen des Sozialdienstes begrüßen sie und heißen sie herzlich Willkommen.

Nach einer kurzen Kennenlernrunde, versüßt mit ein paar Crossaint, startet die Gruppe zu einem Rundgang durch die Werkstatt. Alle Teilnehmer*innen haben sich auf die Arbeitsbereiche und die Förderbereiche verteilt. Hier haben sie die Möglichkeit, ein wenig in den Arbeitsalltag der Lebenshilfe zu schnuppern.
In der Lebenshilfe Hildesheim steht, neben der Teilhabe an Arbeit auch das Kreative und die Teilnahme an unterschiedlichen Sportangeboten z.B. dem autogenen Training, auf dem Programm. Die Teilnehmer*innen sind eingeladen an diesen Angeboten aktiv teilzunehmen.
Mit einem gemeinsamen Mittagessen, im Kreise der jeweiligen Arbeitsgruppe, endet der erlebnisreiche Tag.

Vielen Dank für euren Besuch
weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren