Wohnanlage Sarstedt

WA Sarstedt 1708

Lage

In der Mitte zwischen Hannover und Hildesheim befindet sich die Wohnanlage Sarstedt.

Auf einem zentrumsnahen weitläufigen Areal befinden sich zwei barrierefreie Wohnhäuser mit unterschiedlicher Ausrichtung. Fußläufig sind sowohl Bus und Bahn als auch Einkaufsmöglichkeiten, Freizeitangebote und Gastronomie erreichbar.


Betreuung rund um die Uhr

Das größere Haus beherbergt drei Wohngruppen und empfängt die Bewohner mit einem repräsentativen Eingangsbereich, der auch für Gemeinschaftsveranstaltungen genutzt wird.
In diesem Haus ist 24 Stunden rund um die Uhr Betreuungspersonal vor Ort. Pro Gruppe stehen 3 bis 5 qualifizierte hauptamtliche Mitarbeiter zur Verfügung. In der Nacht ist eine Nachtbereitschaft vorhanden. In den Wohngruppen leben jeweils 8 bis 10 Bewohner. Insgesamt 27 großzügige Einzelzimmer mit 15m2 – 18m2 können individuell möbliert werden und sind jeweils mit einem Telefonanschluss ausgestattet. Zwei Bewohner teilen sich ein 7m2 – 10m2 großes barrierefreies Badezimmer. Jede Wohngruppe hat einen gemütlichen Gemeinschaftsraum ausgestattet mit Sofas, einem großen Esstisch und einer komplett ausgestatteten Küche.


Teilverselbstständigtes Wohnen

Das kleinere Haus bietet 10 Bewohnern im teilverselbständigten Wohnen Einzelzimmer mit einer Größe von ca. 17 m2. In diesem Haus steht bedarfsgerechte stundenweise Betreuung zur Verfügung. Jeweils zwei Bewohner teilen sich ein 7m2 großes barrierefreies Badezimmer. Jedes Zimmer ist mit einem Telefon ausgestattet und es besteht die Möglichkeit einen Internetanschluss zu erhalten. Der große Aufenthaltsraum ist mit Sofa, Esstisch und einer Einbauküche ausgestattet und lädt zum Verweilen ein.


Gemeinschaftsausstattung

Zur Gemeinschaftsausstattung gehören noch ein Snoezelraum mit Wasserbett, ein Konferenzraum und ein Partykeller für die regelmäßige Feten. Auf dem offenen gepflegten Gelände mit Bäumen, Sträuchern und einer großen Rasenfläche steht eine teilüberdachte Terrasse zum Ausruhen oder für Gemeinschaftsaktivitäten bereit. Der Bolzplatz und die Tischtennisplatte laden zur aktiven Freizeitgestaltung ein. Der Tischkicker in der großen Halle ist ein Highlight und häufig in Gebrauch. Zum Abstellen von Fahrrädern gibt es ein abschließbaren Raum.
Gemeinschaft, Aktivitäten und Angebote sind ein großer Bestandteil der Wohnanlage die jeder nutzen kann, aber nicht muss.


Freizeitgestaltung

Am Wochenende wird in den Wohngruppen gemeinsam das Speisenangebot ausgesucht und gekocht. Alle 14 Tage kommt ein Unterhaltungskünstler ins Haus und sorgt für Stimmung. Es gibt die Möglichkeit alle VHS-Kurse der Werkstatt Hildesheim zu besuchen, ein Fahrdienst wird bei Bedarf gestellt. Einmal im Monat findet eine Disko statt und einmal wöchentlich wird Turnen (über den TSV Heisede) in einer Sporthalle angeboten. Es gibt die Möglichkeit am Wochenende an begleiteten Freizeitangeboten wie z. B. Kino oder Schwimmen teilzunehmen oder man unternimmt etwas auf eigene Faust z. B. zum Fußball ins Stadion nach Hannover.

Die Bewohner fahren regelmäßig gruppenübergreifend auf Freizeit. Es gibt alle zwei Jahre eine gemeinsame Weihnachtsfeier die sich mit einem Grillfest im Sommer abwechselt, durchgeführt und unterstützt von engagierten Angehörigen und Betreuer.

Mit dem hauseigenen Fuhrpark, und der Möglichkeit des Rollstuhltransports werden auch ortsungebundene Aktionen durchgeführt. Ein Fahrrad steht ebenfalls für Touren zur Verfügung. Zusätzlich werden zielgerichtete Projekte von HEP- Schülern durchgeführt. z. B. der gemeinsame Bau eines Hochbeetes oder das gemeinsame Gestalten eines Insektenhotels. Darüber hinaus bieten die Sozialassistenten regelmäßig Spielenachmittage an.


Tagesbetreuung

Die Rentner kochen täglich gemeinsam ihr Essen. In der Tagesbetreuung wird darüber hinaus gebastelt, gespielt und Denksportaufgaben gelöst. Die Ergotherapie und Krankengymnastik findet vor Ort statt.


Unterstützende Gremien

Die Bewohner wählen einen Wohnbeirat. Er bildet die Schnittstelle zur Wohnheimleitung und leitet Wünsche, Anregungen und Beschwerden der Bewohner weiter.

Die Angehörigen und Betreuer wählen die Angehörigenvertretung.
Derzeit:
Fr.Pagel, Hr.Lieser, Fr.Terzenbach, Fr.Braemer, Hr. Schneider, Hr. Maruschke, Hr. Conradt, Fr. Frauböse


Werden auch Sie Mitglied im Förderverein und bringen Sie ihr Engagement mit ein.

Wir brauchen Sie.

Mehr in dieser Kategorie: Wohnanlage Harsum »