A+ A A-
Aktuelles 2023

Aktuelles 2023 (4)

Medienmitteilung 2023: Mehr Schutz vor Diskriminierung – jetzt!

Medienmitteilung vom Bundesverband der Lebenshilfe vom 25. Januar 2023

Mehr Schutz vor Diskriminierung – jetzt!

Berlin. Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) muss schnell und umfassend reformiert werden. Das fordert die Bundesvereinigung Lebenshilfe gemeinsam in dem zivilgesellschaftlichen Bündnis „AGG Reform-Jetzt!“. Das aus 100 Organisationen bestehende Bündnis hat heute eine umfassende Ergänzungsliste zum Gesetz sowie eine Stellungnahme mit 11 zentralen Forderungen vorgestellt und an die Unabhängige Bundesbeauftragte für Antidiskriminierung übergeben.

Die Lebenshilfe setzt sich für Menschen mit Behinderung ein und hat folgende vier Forderungen eingebracht:
Wenn gegen bestehende Vorgaben zur Barrierefreiheit verstoßen wird und verhältnismäßige Einzelfalllösungen zur Überwindung von Barrieren („angemessene Vorkehrungen“) versagt werden, muss das als Diskriminierung im Sinne des AGG gelten und sanktioniert werden.
Bisher zulässige Rechtfertigungsgründe für Ungleichbehandlung müssen eingeschränkt werden. Es darf nicht sein, dass behinderte Menschen wegen einer vorgeschobenen Gefahrenabwehr aus Schwimmbädern, Freizeitparks oder von Reisen ausgeschlossen werden.
Eine Benachteiligung von Menschen mit Behinderung muss auch bei allen sogenannten sonstigen zivilrechtlichen Schuldverhältnissen, wie beispielsweise bei Gesundheitsdienstleistungen, verboten sein. Derzeit bietet das AGG einen umfassenden Schutz nur bei Benachteiligungen aus Gründen der Rasse oder der ethnischen Herkunft.
Schließlich müssen das AGG und das Behindertengleichstellungsgesetz dringend miteinander verzahnt werden. Sie müssen zusammen gedacht und reformiert werden, um einen umfassenden und lückenlosen Schutz vor Diskriminierung zu erreichen. Derzeit ist das Verbot der Diskriminierung durch private Akteure, durch Bundes- und durch Landesbehörden noch ganz unterschiedlich geregelt. Das führt zu erheblichen Schutzlücken.

Nun liegt es an den Regierungsfraktionen, ihr Versprechen aus dem Koalitionsvertrag einzuhalten und das AGG zu reformieren!
weiterlesen ...

Schallplatten - Was ist das und wie funktionieren die?

Schallplatten - Was ist das und wie funktionieren die?

Plattenkiste 7569

Der angesagte Tonträger aus vergangener Zeit ist heute nicht mehr überall bekannt. Das hat Rüdiger Busse, Mitarbeiter im Betreuungsdienst und Freizeit DJ, bei Gesprächen mit Beschäftigten der Lebenshilfe Hildesheim festgestellt.

Nun kann man lange darüber reden, wie die Schallplatte aussieht, wo sie abgespielt werden kann und was man dabei beachten muss. Aber Rüdiger Busse ist ein Mann der Tat. Letzten Freitag war es so weit. Musik hallt durch den Pausenraum. Eine schwarze Scheibe dreht sich auf einem Teller und ein Metallarm schwingt über die Platte auf und ab.

Rüdiger steht hinter seiner Anlage. Viele Beschäftigte stehen interessiert davor. Sie wippen im Takt und lauschen konzentriert den Ausführungen des DJs. Zwei Seiten hat die Schallplatte. Es gibt Singles, da ist auf jeder Seite nur ein Lied. Und es gibt Langspielplatten. Auch LP genannt. Auf der LP sind viele Lieder auf jeder Seite. Wobei in der heutigen Zeit, viele Lieder eine andere Anzahl bedeutet. Wo wir grade bei der Anzahl sind. Spielt man die LP in der Geschwindigkeit einer Singles ab, dreht die Platte zu schnell und der Ton hört sich hell und hektisch an. 33 oder 45 Umdrehungen, das ist hier die Frage.

Plattenkiste 7575

Vorsichtig wird die Nadel des Tonabnehmers auf die schwarze Schallplatte gesenkt. Dafür gibt es extra einen Hebel. Wenn man genau hinschaut, dann kann man auf der Schallplatte unterschiedliche Strukturen erkennen. Daran erkennt das geschulte Auge, wo das nächste Lied anfängt.

Viele Fragen haben die Beschäftigten gestellt und noch mehr Antworten haben sie von Rüdiger Busse bekommen. Eine super Aktion, die allen viel Spaß bereitet hat und durch die, ganz nebenbei viel Wissen vermittelt wurde.

Doch eine Frage wurde nicht gestellt und auch nicht beantwortet. Wie viele Rillen hat eigentlich eine Schallplatte? Die Auflösung: auf jeder Seite eine. Die Nadel des Tonabnehmers wird vom Anfang, dem äußeren Rand der Schallplatte, spiralförmig in der Tonspur bis zum Ende, in der Mitte der Platte geführt.
weiterlesen ...

Auf ein Besuch bei RADIO 21

Auf ein Besuch bei RADIO 21

Besuch bei Radio21 7473

Das Mikro vor der Nase sind wir gewohnt, sagt Mareike und legt los. Wir sind im Studio von RADIO 21. 60 Jahre Lebenshilfe Hildesheim e.V. feiern wir in diesem Jahr. Da darf ein passender Radiospot nicht fehlen. Die vier Notenträumer Jenni, Daniel, André und Mareike haben sich auf den Weg nach Hannover gemacht. Bei der Ankunft freuen wir uns über einen herzlichen Empfang.  „Wir sagen bei uns du, ist das für euch in Ordnung?“ fragt die Dame am Empfang. „Ja, na klar!“ So herzlich geht es auch gleich mit einer Studioführung weiter. Ein kurzes „Hallo“ beim Chef des Hauses, durch die Redaktion zur Moderatorin Annette Radüg. Ein bisschen Smalltalk, bevor Niklas Lüdtke, unser Ansprechpartner vor Ort, das Studio zeigt. Keine Frage bleibt unbeantwortet. Das macht Spaß und ist informativ. Wir sind nachhaltig beeindruckt.

Besuch bei Radio21 7459

Aber wir sind auch zum Arbeiten da.

Besuch bei Radio21 7460

Nach kurzer Einweisung und Einstellung der Mikros geht es los. Und dann zeigen die vier Notenträumer ihre langjährige Bühnenerfahrung. Erst geht es abwechselnd an das Mikro und dann darf jede Person auch noch mal den Text allein einsprechen. Der Spot soll schließlich super sein.

Besuch bei Radio21 7461

Aus den aufgenommenen Sequenzen setzt ein Dienstleister die allerbesten Passagen zusammen.


Schnell ist der Spot erstellt. Der ist super geworden, findet auch Hans Grupe-Hübner, der Vorstand der Lebenshilfe Hildesheim. Er ist einer der ersten Hörer des Spots. 

Am 12.01.2023 geht der Jubiläumsspot auf Sendung. Pünktlich passend zum Jubiläumsjahr. 

Wir sind begeistert. Vielen Dank an das Team von RADIO 21. Es war super bei euch. 

Wir sagen Danke und bis bald.


Hier ist der neue Jubiläumsspot zu hören!

oder direkt bei RADIO 21

zum Beispiel am 13.01.2023
um 14:26 Uhr
um 15:55 Uhr
um 19:55 Uhr
um 23:55 Uhr
immer in dem Werbeblock vor den Nachrichten.
(Abweichungen von den genannten Zeiten sind möglich/ Andere Tage andere Zeiten!)

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren