A+ A A-

Die Renovierung des Werkstattbereiches im Flugplatz neigt sich dem Ende

Die Renovierung des Werkstattbereiches im Flugplatz neigt sich dem Ende

Renovierung Flugplatz

Über mehrere Etappen wurde der Flur und die Arbeitsräume von der werkstatteigenen Haushandwerkergruppe renoviert. Lose Fliesen wurden entfernt und ein Fußbodenausgleich durchgeführt. Die Senken und Hügel haben bislang eine Beeinträchtigung im Betrieb dargestellt. Tische mussten mit Keilen ausgerichtet werden, Paletten auf den Hubwagen wurden besonders hochgepumpt, damit die Palette nicht am nächsten Hügel hängen bleibt und das Gehen auf der unebenen Fläche war auch nicht angenehm. Jetzt ist der Boden eben und mit Epoxidharz versiegelt.

Renovierung Flugplatz 3

Insgesamt wurden über 4t Material verbaut.
Viele Wände sind bereits mit den Farben aus dem Farbkonzept gestrichen. Frau Ursinus, Frau Gühne und Frau Kühnel haben die Farben ausgewählt und die Farbgestaltung mit den Haushandwerkern durchgesprochen.
In kleinen Trupps machen Sie sich ans Werk und arbeiten die Liste ab. Allein für die Fußböden wurden, aufgrund von Komplikationen, 6 Wochen benötigt.

Renovierung Flugplatz 2

Da gehen das Streichen der Räume und Flure schneller. In ca. einer Woche sollen alle Renovierungsarbeiten abgeschlossen sein. „Ein dankbarer Job“ so Malermeister Michael Rettstadt „weil man das Ergebnis sieht“. Aber die nächste Baustelle wartet schon.

Text und Fotos: Tobias Plitzko