A+ A A-

Ein freudiges Wiedersehen

Ein freudiges Wiedersehen

FSJ Aushilfe

Schon zum zweiten Mal hilft Kassandra Rübsamen in ihren Semesterferien bei der Begleitung von Menschen mit Behinderung. Seit ihrem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) 2018/2019 ist sie der Lebenshilfe Hildesheim in besonderem Maße verbunden. Das Leben schreibt seine eigenen Geschichten. Grundschullehramt wollte Kassandra studieren und musste eine Zeit für den Studienplatz überbrücken. Da traf es sich, dass sie durch eine Bekannte über die Möglichkeit des FSJ´s in der Lebenshilfe Hildesheim erfuhr. Da musste sich nicht lange überlegen.
Es stellte sich als gute Wahl heraus. Zuerst war Kassandra in ihrer FSJ-Zeit in dem Fachbereich Montage und Verpackung eingesetzt, wo die Teilhabe an Arbeit einen großen Anteil der Begleitung einnimmt aber auch auf die persönlichen Belange jeder einzelnen Person eingegangen wird. Nach einer Zeit wechselte Sie in den Förderbereich um Begleitung in der täglichen Struktur zu geben. Dabei erlebte sie ein intensives Miteinander und entwickelte eine neue Perspektive für ihr Leben. In der Folge lernte Sie noch weitere Bereiche der Lebenshilfe Hildesheim kennen und schätzen. Eine prägende Zeit. Die Arbeit mit den Menschen ist für Sie der neue Lebensanspruch.
Nach ihrem FSJ hat Kassandra ein Studium zur Förderpädagogin in Erfurt begonnen. In ihren Semesterferien hat sie bereits im Frühjahr in dem Fachbereich Montage und Verpackung die Begleitung wieder aufgenommen. Nach dem jetzigen Sommersemester, dass sie durch Corona online absolviert hat, unterstützt sie derzeit Menschen mit Behinderung in dem Bereich der erhöhten Betreuung. Große Freude über ihren Einsatz ist bei Beschäftigten und hauptamtlichen Mitarbeiter*innen zu sehen.
Die Herzlichkeit, mit der Sie hier wieder empfangen wird, ist ihr Ansporn. Ein Gewinn für beide Seiten - jedes Mal aufs Neue

Text und Foto: Tobias Plitzko
Letzte Änderung amDonnerstag, 08 Oktober 2020 06:16