A+ A A-
Aktuelles 2019

Aktuelles 2019 (48)

Und als Dankeschön eine Weihnachtsfeier

Und als Dankeschön eine Weihnachtsfeier

Weihnachtsfeier Seniorentreff 2019 9185

Seit einem Jahr findet in den Räumen der Wohnanlage Harsum das Koch- und Backangebot vom Seniorentreff statt.
In weihnachtlicher Atmosphäre mit Kaffee und Kuchen haben sich die Bewohner und die Teilnehmer des Seniorenangebotes zusammengefunden um eine schöne Zeit miteinander zu verbringen.

Weihnachtsfeier Seniorentreff 2019 9227

Antje Kilian hat ihre Gitarre und das Akkordeon dabei und wird von den Bewohne*innen mit Trommel und Schellen bei der Darbietung unterstützt. Es ist ein Wunschkonzert der besonderen Art. Jeder darf sich etwas wünschen, alle dürfen mitsingen und wer den Text nicht kennt singt einfach lalala. Die Textsicherheit der Bewohner*innen ist allerdings beeindruckend. 

Weihnachtsfeier Seniorentreff 2019 9250

Der weihnachtlicher Hitmix wird nur durch Gedichte unterbrochen, die spontan aus dem Kreise der Anwesenden zum Besten gegeben werden. Es ist eine mitreißende Stimmung, in der die Freude über das gemeinsame adventliche Feiern ihren Ausdruck findet.

Brigitte Speidelsbach, Teilnehmerin des Koch- und Backangebotes genießt die Zeit und freut sich schon auf das nächste Treffen. Die Teilnehmer*innen bestimmen selber was zubereitet wird. Immer im Wechsel wird etwas gebacken oder gekocht und danach gemeinsam verzehrt.
Sandra Feister, Organisatorin der Veranstaltung möchte auf diesem Wege Danke sagen für die Unterstützung des Angebotes Kochen und Backen. Ein Angebot, das sowohl den Rentnern und Rentnerinnen der Wohnanlage zugutekommt, als auch interessierten Teilnehmern des Senioren Treffs.

Text und Fotos: Tobias Plitzko
weiterlesen ...

Weihnachtszeit ist Schokozeit

Weihnachtszeit ist Schokozeit

dsc05957

Am Mittwoch den 4. Dezember 2019 besuchte der Berufsbildungsbereich das Schokoland in Peine.

dsc05950

Wir durften eine Führung durch das Schokoland machen und haben sehr viel Spannendes über die 3000-jährige Geschichte des Kakaos erfahren.

dsc05952

Sind vorbei an historischen Maschinen gegangen und konnten uns ein Bild machen, wie vor 100 Jahren gearbeitet wurde.

dsc05951

Das waren noch Zeiten als man sich für 10 Pfennige einen Riegel aus dem Schokoladenautomaten ziehen konnte.

dsc05949

Besonders beeindruckend fand ich die echten Pfundstücke der alten Azteken und Maja. Wir haben einen spannenden Film gesehen wo, anschaulich über die Herkunftsländer des Kakaos, seinen Anbau und die Ernte berichtet wurde.

dsc05948

Die Bohnen von der Kakaofrucht wurden bei den alten Azteken und Maja als Zahlungsmittel genutzt oder zum Tausch angeboten.

dsc05954

Bei einer Tasse Kakao ließen wir uns nieder und genossen den unwiderstehlichen Geschmack der Trinkschokolade.


Text: Ann-Katrin Seebode
Foto: Jana Ranke
weiterlesen ...

Gemeinsames weihnachtliches Basteln und Kekse verzieren zum Nikolaustag.

Gemeinsames weihnachtliches Basteln und Kekse verzieren zum Nikolaustag.

 gemeinsames Basteln zum Nicolaus 9055

26 angehende Pflegeassistent *innen der 1. Klasse aus der Herman-Nohl-Schule bieten für die Beschäftigen der Lebenshilfe Werkstatt in Drispenstedt ein gemeinsames Angebot.

 gemeinsames Basteln zum Nicolaus 9058

Aus allen Gruppen nehmen Beschäftigte die Möglichkeit an und sind kreativ. Organisiert hat das Angebot die Klassenlehrerin Frau Kratzberg unterstützt von Bruno Euen. Zum Abschluss werden Weihnachtslieder gesungen, musikalisch begleitet von Bruno Euen mit seinem Akkordeon.
weiterlesen ...

Weihnachtsmarkt Drispenstedt wieder gut besucht

Weihnachtsmarkt Drispenstedt wieder gut besucht

Weihnachtsmarkt 2019 9069

Als musikalisches Highlight hat Marie Krieger die diesjährige Veranstaltung mit Weihnachtsliedern eröffnet.

Weihnachtsmarkt 2019 9076

Der geschäftsführende Vorstand der Lebenshilfe Hildesheim Bolko Seidel dankt allen Unterstützern.

Weihnachtsmarkt 2019 9081

Weihnachtsmarkt 2019 9086

Für Ortsbürgermeister Arne Heims ist der Weihnachtsmarkt ein fester Bestandteil des Drispenstedter Lebens und Hans Grupe-Hübner, stellvertretender Vorstand der Lebenshilfe Hildesheim, stellt das 30. Mal der Veranstaltung in den Räumen der Lebenshilfe heraus.

Weihnachtsmarkt 2019 9094

Die Organisatorin Sandra Feister wünscht allen eine schöne Zeit und bittet die Sängerin Krieger um die Darbietung des Liedes „Dir gehört mein Herz“ für alle, denen es grade nicht so gut geht.

Weihnachtsmarkt 2019 9149

Die Interessengemeinschaft der Gewerbetreibenden Drispenstedt beteiligte sich unter anderem mit einer Tombola und Feuerzangenbowle.

Weihnachtsmarkt 2019 9139

Weihnachtsmarkt 2019 9145

Für das leibliche Wohl sorgte in routinierter Weise die Freiwillige Feuerwehr Drispenstedt und allen Interessierten stand ein Feuerwehrfahrzeug zur Besichtigung bereit.

Weihnachtsmarkt 2019 9103

Viele langjährige Aussteller haben sich ebenfalls wieder eingefunden.

Weihnachtsmarkt 2019 9121

Weihnachtsmarkt 2019 9136

Aber auch neue Angebote konnten gewonnen werden.

Weihnachtsmarkt 2019 9122

Ein besonderer Hingucker war die Präsentation der Eigenfertigung.

Weihnachtsmarkt 2019 9120

Sowohl die Fingerfertigkeit bei der Erstellung des Weihnachtsengels als auch die Kreativität bei der Veredlung der Magnetaufhänger konnten live miterlebt werden.

Weihnachtsmarkt 2019 9115

Weihnachtsmarkt 2019 9163

Ein besonderer Dank gilt aber auch wieder dem Elternbeirat, der die Cafeteria übernommen hat und eine große Auswahl köstlicher Kuchen zu bieten hatte.

Weihnachtsmarkt 2019 9156

Für Groß und Klein gab es ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Unter anderem wurden Märchen erzählt, es bestand die Möglichkeit selber weihnachtliches zu basteln und sich winterliche oder adventliche Motive schminken zu lassen.

Weihnachtsmarkt 2019 9134

Weihnachtsmarkt 2019 9135

Auch war ein Treffen mit dem Weihnachtsmann, seiner Elfe und einem Engel möglich.

Weihnachtsmarkt 2019 9157

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch die musikalische Begleitung des Blasorchesters Sarstedt mit weihnachtlicher Musik.

Weitere Fotos finden Sin in der Galerie Weihnachtsmarkt 2019

Foto und Text: Tobias Plitzko
weiterlesen ...

28 fachkundige Augen haben die Arbeitssicherheit neu im Blick

Lebenshilfe Hildesheim bildet 14 Beschäftigte zu Arbeitssicherheitshelfer aus

Sicherheitshelferausbildung 2019 085518

Mit offenen Augen durch den Betrieb gehen, Gefahren erkennen und richtig Handeln. Eine Aufgabenstellung, die die Teilnehmer*innen der Ausbildung zum Arbeitssicherheitshelfer an ihrem Praxistag sowohl in der Tischlerei als auch in dem Bereich Montage / Verpackung Automotiv der Lebenshilfe Hildesheim erfüllten. Das gelernte aus dem theoretischen Teil der Ausbildung wurde in der Praxis vertieft und ausgebaut. Wie sehen Sicherheitskennzeichen aus und was bedeuten sie, warum ist die persönliche Schutzausrüstung so wichtig, wo sind die Fluchtwege und ihre Beschilderung aber auch Rechte und Pflichten der Arbeitssicherheitshelfer sind das Thema.

Tim Rausch, Fachkraft für Arbeitssicherheit der Lebenshilfe Hildesheim ist begeistert von dem Interesse der Beschäftigen an diesem Angebot, der Motivation der Teilnehmer und der Kompetenz der Dozenten, die die richtigen Worte gefunden haben um den Funken überspringen zu lassen. Durchgeführt haben das Seminar Dr. Lutz Buchholtz (externer Dozent) und die, für die Lebenshilfe Hildesheim zuständige Aufsichtsperson der BGW (Berufsgenossenschaft der Werkstätten) Jan Schuster. Ein besonderer Dank gebührt der Küche, die durch das gelungene Catering der Veranstaltung zum Gelingen beigetragen hat.

Sicherheitshelferausbildung 2019 134227

Mit der Übergabe der Zertifikate beginnt das Wirken im Betrieb. Als Auftaktveranstaltung soll ein gemeinsamer Erfahrungsaustausch mit den Sicherheitsbeauftragten der Werkstatt durchgeführt werden. In diesem sollen Kontakte in den Häusern geknüpft und eine weitere gemeinsame Zusammenarbeit definiert werden. Zusätzlich werden regelmäßig einmal im Quartal alle Arbeitssicherheitshelfer an einem Treffen mit der Fachkraft für Arbeitssicherheit teilnehmen, um die Erfahrungen zu teilen und Erlebtes zu berichten.
Alle neu ausgebildeten Sicherheitshelfer*innen freuen sich auf ihrer neuen Aufgabe und starten voller Tatendrang. Wir Gratulieren zum Bestehen und wüschen viel Erfolg.

Text: Tobias Plitzko
Foto: Tim Rausch
weiterlesen ...

30. Drispenstedter Weihnachtsmarkt am 8.12.2019 von 12 bis 17 Uhr

lhhi anz weihnachtsmarkt2019 92x63.1mm RZ bearbeitet


Ein Fest für jeden Geschmack
Die Interessengemeinschaft der Gewerbetreibenden und Freiberufler und die Lebenshilfe Hildesheim laden zum diesjährigen Weihnachtsmarkt in Drispenstedt am 8.12.2018 von 12 bis 17 Uhr ein.
Auf dem Gelände der Werkstatt Hildesheim in der Hildebrandstraße 95 finden sich über 30 Aussteller ein, um ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Angebot zu präsentieren.

Weihnachtsmarkt Drispenstedt 7691

In bekannter Atmosphäre wird Handwerkskunst, Genähtes, Gebastelte, Gestricktes, Kreatives aus Holz, Wachs und anderen Werkstoffen angeboten. Weihnachtsdekoration, Schönes und Nützliches für das ganze Jahr sowie ganz praktische Sachen sind auch wieder mit dabei.
Neben der obligatorischen Bratwurst gibt es Gulaschsuppe und Kartoffelpuffer. In der Cafeteria wartet wie jedes Jahr Kaffee und leckerer Kuchen auf die Besucher. Als Besonderheit bei den Getränken ist die Feuerzangenbowle herauszuheben. Der Weihnachtsmarkt wird auch dieses Jahr musikalisch begleitet.



weiterlesen ...

Lebenshilfe Hildesheim eröffnet neue Profi-Lehrküche für den Berufsbildungsbereich Hauswirtschaft

Lebenshilfe Hildesheim eröffnet neue Profi-Lehrküche für den Berufsbildungsbereich Hauswirtschaft

BBB Hauswirtschaft web 8880

Nach nur drei Monaten Bauzeit eröffnet die Lebenshilfe Hildesheim am Standort Drispenstedt eine neue Lehrküche für den Berufsbildungsbereich (BBB) Hauswirtschaft. „Wir investieren gezielt in dieses vielseitige Berufsbild“, sagte der Aufsichtsratsvorsitzende der Lebenshilfe Hildesheim, Adolf Wallheinke, anlässlich der Eröffnungsfeier am Freitag, 22. November. „Hier leiten wir Menschen mit Handicap zu selbstständiger Lebensführung an und begleiten Absolvent*innen bis in viele auch im ersten Arbeitsmarkt gefragte Berufsfelder.“ Der BBB Hauswirtschaft der Lebenshilfe Hildesheim besteht seit vier Jahren. Mit der jetzt durchgeführten Modernisierung und Erweiterung will die Lebenshilfe diesen Bildungsbereich sichtbarer machen und Interessierte für frei werdende Plätze im kommenden Jahr gewinnen.

Erste Kostproben für die Gäste
Aus dem Küchenkräutergarten strahlt die Morgensonne durch die Fensterfront in den neuen großen Küchenarbeitsraum auf hell glänzende Küchenfronten und große, höhenverstellbare Arbeitsflächen aus Edelstahl. „Ein Vergnügen, hier zu arbeiten“, schwärmt Bildungsbegleiterin Jana Ranke „auch für Rollstuhlfahrer*innen oder Kleinwüchsige“. Stolz zeigt sie den angeschlossenen Hygienevorraum mit Handwaschbecken und Platz für die Arbeitskleidung. Es duftet nach Kuchen. Rankes aktuell sechs Teilnehmer*innen des Bildungsangebots Hauswirtschaft haben die neue Küche bereits eingeweiht und gebacken. Erste Kostproben für die etwa 50 Gäste, darunter Interessenten aus den umliegenden Förderschulen, Vertreter von Stadt, Landkreis, Agentur für Arbeit und Rentenversicherung, denen Jana Ranke und die Leiterin des Lebenshilfe-Berufsbildungsbereichs, Susanne Rogge-Kraft, die neue Lehrküche präsentierten.

Die Küchenmaschine bleibt noch auf der Wunschliste
„Gestemmt wurde das Projekt mit Eigenmitteln unter Zuhilfenahme einer nicht unerheblichen Förderung des Bundesumweltministeriums im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative und und sehr viel Eigenarbeit. Ob rutschfester Fußboden, schicke wischfeste Wandputze, Maler-, Elektro- oder Anschlussarbeiten. Ein toller Job“, lobte Projektleiterin Rogge-Kraft die tatkräftige Unterstützung der Beschäftigten und Mitarbeiter der Lebenshilfe. Auf dem Spendenwunschzettel des BBB Hauswirtschaft bleiben müssen noch kleinere Anschaffungen wie eine Küchenmaschine, eine Wäschemangel sowie einiges an professionellem Küchengerät. Insgesamt bietet die Lebenshilfe Hildesheim jetzt Berufsbildungsangebote für 30 Teilnehmer*innen in verschiedenen Berufsbereichen an. „Damit sind wir attraktive Bildungs-Adresse für Förderschulabsolventen, inklusiv beschulte junge Erwachsene aber auch für Menschen, die nach Unfall oder Krankheit ein neues Berufsfeld in unseren Bildungsbereichen z.B. Hauswirtschaft, Holz, Metall, Montage und Verpackung, Fahrradwerkstatt, Gartenbau, Druck und Weiterverarbeitung, Handwerkerservice, Textil, Lager und Logistik finden“, resümierte Rogge-Kraft.

„So viel mehr als Kochen“
Abläufe trainieren, Fertigkeiten vertiefen, viele Berufsfelder entdecken
„Hauswirtschaft, das ist so viel mehr als Kochen“, weiß Jana Ranke. „Neben dem regelmäßigen Besuch der Berufsschule lernen unsere Teilnehmer*innen in 27 Monaten nicht nur Kochen, Backen, Rezepte umrechnen und viel über Ernährung. Unsere Themen reichen viel weiter: Über Wäsche waschen, trocknen, bügeln und legen im separaten Wäscheraum, das wichtige Feld Hygiene und professionelles Reinigen, das Nähen, das Herstellen von nützlichen Deko-Gegenständen, das Ausbessern von Kleidung bis hin zum perfekt festlich gedeckten Tisch. Und auch das ist noch lange nicht alles“, betont die gelernte Restaurantfachfrau und Köchin Ranke. „Wir trainieren komplette Abläufe. Einfache Gerichte selber herstellen, Einkaufen mit Budget, saisonal, regional und gesund oder Besuche auf dem Wochenmarkt: All das fördert selbstständiges Leben und trainiert besondere Fertigkeiten. Und die führen dann weiter in passende Berufsbereiche“, sagt Ranke. „Zum Beispiel über Praktika in die kooperierenden Lebenshilfe Werkstätten Textil, Küche oder Hausreinigung oder bei Eignung über Außenpraktika in regionale Betriebe.“

BBB Projektstart für Computerarbeit
Auch das nächste BBB Projekt hat die Lebenshilfe Hildesheim schon begonnen: „Außer der Renovierung der übrigen Räume im BBB steht die Einrichtung von PC-Arbeitsplätzen auf dem Programm“, sagte Susanne Rogge-Kraft. „Die PC’s sind schon da.“


(Text: Susanne Dismer-Puls / Foto Tobias Plitzko)
weiterlesen ...

Freisprechung“ für 9 Personen aus dem Berufsbildungsbereich der Lebenshilfe Hildesheim

Freisprechung“ für 9 Personen aus dem Berufsbildungsbereich der Lebenshilfe Hildesheim

Freisprechung BBB 2019 ohne web 9043

In einer feierlichen Stunde ist die erfolgreiche Teilnahme an der berufsbildenden Maßnahme gewürdigt worden. Nach einem reichhaltigen Frühstück hat die Leiterin des Bereiches, Susanne Rogge-Kraft jedem Bildungsteilnehmer mit einem kleinen Rückblick und der Beschreibung über den erfolgreichen Werdegang, die Teilnahmebescheinigungen übergeben.
Bolko Seidel, Vorstand der Lebenshilfe Hildesheim dankte den Teilnehmern und hob hervor, dass alle Personen einen passenden Platz in der Werkstatt gefunden haben. Sowohl die Fahrradwerkstatt als auch die Tischlerei profitieren doppelt und sein ein stark nachgefragter Bereich. Weitere Arbeitsplätze konnten in den Montage- oder Verpackungsbereichen geboten werden.
Die Werkstattratsvorsitzende Bianca Wohlgemuth gratuliert allen Bildungsteilnehmern uns wünscht ihnen einen erfolgreiches weiteres Arbeitsleben.
weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren